Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1
(3 Einträge total)

#3   Dietrich Hiller12.02.2003 - 01:40
Hallo, soeben wollte ich den Eintrag Nr. 2 liefern, doch zu meiner Verwunderung erscheint er nicht. Warum?

#2   Dietrich Hiller12.02.2003 - 01:40
Hallo nach Seyda,
<br>mein Grossvater Albert Schlunk wurde 1879 in Morxdorf geboren und ist dann als junger Mann nach Württemberg ausgewandert. Bei Durchsicht alter Unterlagen habe ich gefunden, dass er wohl in Seyda konfirmiert worden ist.
<br>Gefunden habe ich Ihre recht informative Website mit dem Suchbegriff Morxdorf; dort war dann der weiterführende Hinweis auf Ihre Site nicht schwer zu finden.
<br>1991 war im mal kurz in Morxdorf, um mir den Geburtsort meines Grossvaters anzusehen. Im Lindengasthof habe ich zu Mittag gegessen und diesen auch auf Ihrer Website wiedergefunden.
<br>Dietrich Hiller, Stuttgart
<br>Sohn von Emma Hiller, 1904 geb. Schlunk
<br>PS: Es wäre schön, wenn ich auf diesem Wege mit Schlunk-Nachfahren Kontakt aufnehmen könnte.

#1   Simson12.02.2003 - 01:40
Ich möchte kurz etwas zur Verwaltungsreform sagen: Es wird keine hundertprozentig gute Lösung geben,da man in Seyda nur beschränkte Möglichkeiten (z.B.wegen Landesgrenze zu Brandenburg im Norden)hat.Es bleiben nur die Möglichkeiten, nach Zahna zu gehen (Einheitsgemeinde oder Verbansgemeinde(entspricht in etwa der Verwaltungsgemeinschaft),in die Einheitsgemeinde Jessen einzutreten, mit der bestehenden VGem und evtl.einigen zusätzlichen kleineren Orten eine neue Einheitsgemeinde zu gründen oder mit der jetzigen VGem und z.B. Mühlanger und Bülzig eine Verbandsgemeinde zu Gründen, natürlich unter Beibehaltung der eigenen Identität.
<br>Und v.a.deswegen erscheint mir letztere Variante, sofern sie denn unter Berücksichtigung der Entscheidungen der anderen Gemeinden möglich sein sollte, am besten geeignet. Die Seydaer müssen ganz klar Prioritäten setzen, egal ob die Infrastruktur und Anbindung an Gemeinden oder das Verhältnis zu einer Gemeinde oder die relative Selbständigkeit und Identitätsbewahrung der Seydaer.Und in diesem Punkt bin ich überzeugt, dass Seyda noch relativ selbständig bleiben sollte und sich die Entscheidungsgewalt über grundsätzlich wichtige Dinge und Institutionen der Stadt (wie z.B.Schule,Standesamt,Amtshaus ...) weiterhin vorbehalten sollte, und das ist nur in einer Verwaltungsgemeinschaft oder künftig Verbandsgemeinde möglich!

1
(3 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!